Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'ITT in Zwickau?' beantworteten

140 Besucher (47.8 %) mit 'Selbstverständlich! Pflicht!'

49 Besucher (16.7 %) mit 'Nein Danke!'

48 Besucher (16.4 %) mit 'Bin beim Alternativtreffen'

56 Besucher (19.1 %) mit 'Da gibt es ein Trabitreffen?'

Trabant weltweit

Trabant weltweit

Nachrichten aus aller Welt rund um den Trabant

Fahrverbote: Stadt Köln fordert Ausnahmen für Oldtimer

2007-01-19 19:43:46 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (3) (Gelesen: 3081)
In der Feinstaub-Diskussion hat die Stadt Köln jetzt deutlich Stellung für Oldtimer bezogen. Diese werden naturgemäß wenig gefahren und tragen daher so gut wie gar nicht zur Feinstaubbelastung bei. So stellt sich das Umwelt- und Verbraucherschutzamt in Köln die Frage, warum Autos, die höchstens im Jahr 2000 Kilometer fahren, von dem Fahrverbot betroffen sein sollen. Das Amt fordert eine generelle Ausnahmegenehmigung für Oldtimer, denn es mache keinen Sinn, die Autos in Köln fahren zu lassen, wenige Kilometer weiter in Düssseldorf aber nicht mehr. Aus verwaltungstechnischen Gründen sollen Ausnahmen von Fahrverboten allerdings nicht automatisch für alle Autos über 30 Jahren gelten, sondern nur für Fahrzeuge mit dem so genannten H-Kennzeichen, denn damit würde eine zusätzliche Kennzeichnung per Plakette überflüssig. Auch über Ausnahmen für Autos mit einem 07er Kennzeichen wird nachgedacht.
Bewerten - Schlecht Gut · 39 Bewertungen · Note Mangelhaft

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel