Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Die Reparatur meines Trabis ...

 mache ich immer selbst
 mache ich überwiegend selbst
 überlasse ich überwiegend einer Werkstatt
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Die Reparatur meines Trabis ...' beantworteten

785 Besucher (63.9 %) mit 'mache ich immer selbst'

389 Besucher (31.7 %) mit 'mache ich überwiegend selbst'

55 Besucher (4.5 %) mit 'überlasse ich überwiegend einer Werkstatt'

Vor 47 Jahren

Folgende Veränderung wurde am Trabant vorgenommen:
25.05.1970:
  1. Keilriemen Längenänderung von 975 in 1000 mm (SPZ 9,7 x 1000)
Selbst geholfen

Selbst geholfen

Unsere Serie für den Hobby-Schrauber

Tipp: Anlasserbuchsen ausgeschlagen

2007-07-07 19:55:20 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (6) (Gelesen: 8766)
An meinem "Trabant 601" machten sich nach 25 000 Kilometern Laufzeit Startschwierigkeiten bemerkbar. Bei Kontrolle der Unterbrecher, Kerzen, Kerzenstecker, Batterie u. a. konnten keine Mängel festgestellt werden. Beim Anschieben sprang der Motor sofort an. Die aufgeladene Batterie war nach 5- bis 6-maligem Starten wieder restlos leer. In der Werkstatt wurde festgestellt, dass die Lagerbuchsen des Anlassers ausgeschlagen waren und der Anlasser deshalb sehr viel Strom aufnahm bzw. bei verkantetem Anker überhaupt nicht mehr durchzog. Nach Wechseln der Buchsen im Anlasser war der Schaden behoben. In unserem Garagenkomplex (etwa 90 Fahrzeuge) traten derartige Fälle schon mehrmals auf.
A. Kopeke, Rostock
Bewerten - Schlecht Gut · 28 Bewertungen · Note Gut

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel