Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum
Betriebsanleitung Trabant P 50 von 1961

Betriebsanleitung Trabant P50

Wer wollte nicht schon immer mal in alle Geheimnisse des Trabant eingeweiht werden. Hier die komplette Ausgabe der Betriebsanleitung für den Personenkraftwagen Trabant P50 herausgegeben 1961 vom "VEB Fachbuchverlag Leipzig".

3.105 Bremsen und Lenkung prüfen

2008-05-20 21:39:21 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (4) (Gelesen: 4387)
Bild 22

Bild 22. Lenkgetriebe

Bild 23

Bild 23. Hinterradaufhängung

Bild 24

Bild 24. Hinterradbremse

Die Bremsen sollen ebenfalls vor Antritt der Fahrt geprüft werden. Verschaffen Sie sich selbst das Gefühl der Sicherheit und probieren Sie gleich beim Herausfahren aus der Garage oder nach dem Anfahren durch langsames Niedertreten des Fußhebels die Funktion der Bremsen. Die Bremsen sollen weich und gleichmäßig wirken und nicht blockieren. Ist die Wirkung schlecht oder lässt sich das Fußpedal weich und federnd durchtreten, dann ist es an der Zeit, die Bremsen nachzustellen bzw. zu entlüften. Die Lenkung muss leicht gehen und darf nicht mehr als 10 ° Spiel (3 Finger breit) am Lenkrad aufweisen. Alle Verbindungsteile müssen gesichert sein.

Bewerten - Schlecht Gut · 7 Bewertungen · Note Ausreichend

3.2 Inbetriebnahme

2008-05-20 21:37:44 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (3) (Gelesen: 4384)

3.201 Kraftstoffhahn öffnen

Bild 25

Bild 25. Kraftstoffhahn

Der Kraftstoffhahn befindet sich rechts unter der Instrumententafel an der Stirnwand. Die Stellungen sind:

nach rechts - zu

nach unten - auf

nach links - Reserve.

Es empfiehlt sich, den Kraftstoffhahn bei längerem Abstellen des Fahrzeugs zu schließen.

Bewerten - Schlecht Gut · 12 Bewertungen · Note Ausreichend

3.202 Schalthebel in Leerlaufstellung bringen

2008-05-20 21:36:26 Geändert: 2010-08-19 17:12:00 (5) (Gelesen: 4372)
Bild 26

Bild 26. Schalthebelstellungen
(L) Leerlauf Stellung

Der Schalthebel steht in Leerlaufstellung, wenn er sich in Fahrzeuglängsrichtung hin- und herschieben lässt.

Bewerten - Schlecht Gut · 15 Bewertungen · Note Ausreichend

3.203 Motor anlassen

2008-05-20 21:35:11 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (3) (Gelesen: 4371)

Den Zündschlüssel in den Zündanlassschalter einschieben. Beim Drehen des Schlüssels im Uhrzeigersinn wird zuerst die Zündung eingeschaltet, wobei im Kombigerät die Ladekontrollleuchte aufleuchtet. Zum Einschalten des Anlassers wird der Schlüssel gegen eine fühlbare Federspannung bis zum Anschlag weitergedreht. Sobald der Motor angesprungen ist, Schlüssel loslassen; dieser geht durch den Federdruck in die Zündstellung zurück.

Bewerten - Schlecht Gut · 5 Bewertungen · Note Ungenügend

3.203.1 Bei kaltem Motor

2008-05-20 21:34:35 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (3) (Gelesen: 4371)

Vor dem Betätigen des Anlassers Starterknopf ganz herausziehen. Beim Anlassen darf das Fahrpedal nicht betätigt werden, da sonst die Wirkung des Startvergasers beeinträchtigt und der Anlassvorgang unnötig verlängert wird.

Bei niedrigen Außentemperaturen empfiehlt es sich, den Motor auszukuppeln, um dadurch den inneren Widerstand zu verringern. Nach dem Anspringen des Motors Starterknopf bis zur Mittelstellung hinein schieben, dann Fahrpedal betätigen und Starterknopf ganz hinein schieben. Motor erst warm fahren, bevor die volle Leistung verlangt werden kann.

Bewerten - Schlecht Gut · 13 Bewertungen · Note Mangelhaft
Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel