Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum
Betriebsanleitung Trabant

Betriebsanleitung Trabant von 1987

Wer wollte nicht schon immer mal in alle Geheimnisse des Trabant eingeweiht werden. Hier die komplette Ausgabe der Betriebsanleitung für den Personenkraftwagen Trabant 601, 601 S, 601 S de luxe, herausgegeben 1987 vom "VEB Fachbuchverlag Leipzig".

1.16 Bedienung Kraftstoffmomentanverbrauchsanzeige/Fahrpedal mit Druckpunkt (Bild 22)

2006-08-30 16:55:22 Geändert: 2008-10-25 14:32:56 (4) (Gelesen: 13328)

Versuchen Sie nach Möglichkeit, Ihre Fahrweise so einzurichten, dass im Anzeigegerät nur der grüne Bereich aufleuchtet.Unterstützung, zu einer ökonomischen Fahrweise zu gelangen, erhalten Sie außerdem durch das Fahrpedal mit Druckpunkt. Ein federbelasteter Bolzen im Fahrpedal bewirkt, dass bei Erreichen eines bestimmten Drosselklappenöffnungswinkels des Vergasers sich die aufzubringende Betätigungskraft spürbar erhöht.

Bild 22

(1) ökonomischer Bereich — grün

(2) Bereich hohen Kraftstoffverbrauchs — gelb

(3) Kraftstoffreserveanzeige (S de luxe) — rot

(4) Diode zur Helligkeitsregulierung der Lichtemitterdioden — weiß

Bewerten - Schlecht Gut · 22 Bewertungen · Note Ausreichend

1.17 Bedienung Heizung und Belüftung (Bild 23)

2006-08-30 16:58:47 Geändert: 2008-10-25 15:34:06 (3) (Gelesen: 13322)

FrischluftFrischluft

Verteilung

Warmluft Warmluft

Kraftstoffhahnfernbedienung

Z - zu
A - auf
R - Reserve

Beim Abstellen des Fahrzeugs ist der Kraftstoffhahn stets zu schließen!

Die Frisch- und Warmluft kann getrennt oder gemischt zugeführt und entsprechend verteilt werden.

Die Verteilung des Luftstromes zur Frontscheibe oder in den Fußraum erfolgt stufenlos.

Bild 23

Bewerten - Schlecht Gut · 17 Bewertungen · Note Ausreichend

1.18 Bedienung Sicherheitsgurt anlegen (Bilder 24 ... 26)

2006-08-30 18:14:04 Geändert: 2008-10-25 15:38:45 (4) (Gelesen: 13294)
Bild 24

Statikgurt (Standard, Sonderwunsch zum Teil)

Die Schließzunge wird vom Haken abgenommen (Bild 25) und der Sicherheitsgurt über den Körper gelegt. Die Schließzunge wird mit einer Hand unter leichtem Druck in das Schloss eingeschoben. Der Verschließvorgang erfolgt im Schloss selbsttätig. Der Gurt öffnet sich durch Druck auf die rote Drucktaste (Bild 24). Die Schließzunge wird dabei ausgeworfen.

Längenverstellung:

Zur Anpassung des Sicherheitsgurtes an die jeweilige Körpergröße im Zusammenhang mit der Sitzverstellung ist der Gurt mit einer Längenverstellung (Schlaufe) an der Schließzunge versehen. Damit sind Sie in der Lage, den Sicherheitsgurt individuell anzupassen (Bild 26).

  • (1) Schultergurtteil verlängern .
  • (2) Schultergurtteil verkürzen
  • (3) Beckengurtteil verlängern
  • (4) Beckengurtteil verkürzen

Durch Ankippen der Schließzunge wird ein leichteres Ziehen der Gurtbänder beim Verstellvorgang erreicht. Mit dem am Sicherheitsgurt angebrachten Schieber wird die Gurtschlaufe straff gezogen.

Automatikgurt (S de luxe, Sonderwunsch zum Teil)

Bild 25Der Gurt wird mit der Schließzunge über Schulter und Becken gezogen. Er darf nicht verdreht sein und muss straff anliegen. Der Verschließ- und Öffnungsvorgang erfolgt analog Statikgurt (Bild 24).
Der Automatikgurt passt sich allen Körperproportionen an und gewährleistet einen richtigen Sitz. Es entfällt damit jedes Verstellen der Gurtlänge.
Der Automatikgurt ist so ausgelegt, dass eine Verriegelung erfolgt, wenn eine entsprechende Verzögerung des Fahrzeuges, gleich in welcher Richtung, auftritt - bei seitlicher Neigung des Fahrzeuges und bei schnellem Gurtbandauszug.
Lässt sich der Gurt nicht sofort aus der Rolle ziehen, steht das Fahrzeug seitlich schief und die Verriegelung wirkt bereits. Nochmaliges Nachgeben und langsames Anziehen des Gurtes geben die Verriegelung frei.

Bild 26

Hinweise:

  • Eine Demontage der Aufrolleinrichtung des Automatikgurtes ist untersagt.
  • Nach einem Unfall sind die dabei benutzten Sicherheitsgurte in jedem Fall zu erneuern und die Befestigungspunkte im Fahrzeug von einer Vertragswerkstatt zu überprüfen.
  • Änderungen an den Sicherheitsgurten dürfen nicht vorgenommen werden.
  • Alle Teile des Sicherheitsgurtes sowie der Festsitz der Befestigungen sind von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Beschädigte Teile sind unbedingt zu erneuern.
Bewerten - Schlecht Gut · 5 Bewertungen · Note Befriedigend

1.19 Bedienung

2006-08-30 18:17:44 Geändert: 2008-10-25 15:40:22 (3) (Gelesen: 13280)
Bild 27 Bild 28 Sitzverstellung

Die Vordersitze lassen sich mit einem Handgriff für Sie passend einstellen.

Der hinten links bzw. rechts am Sitz befindlicheHebel (l) dient zur Arretierung der Lehne. Beim Anheben des Hebels klappt die Lehne nach vorn. Sie kann in jede gewünschte Lage gebracht und durch Loslassen des Hebels arretiert werden. Der linke, unter dem Sitz befindliche Hebel (2)dient zum Verschieben des Sitzes nach vorn bzw. hinten. Nach dem Anheben des Hebels kann der Sitz in die gewünschte Position geschoben werden. Nach dem Loslassen des Hebels muss dieser in die Sitzschiene einrasten.

Verstellung der Kopfstützen

Zur individuellen Anpassung an die Körpergröße der Insassen, besitzt die Kopfstütze eine Höhenverstellbarkeit von max. 50 mm, unterteilt in drei Raststellungen.

Ausbau der Kopfstütze

Ein völliges Herausziehen der Kopfstütze ist auf Grund einer eingebauten Rastsicherung nicht möglich. Ist ein Ausbauen der Kopfstütze notwendig, so sind folgende Hinweise zu beachten:

  1. Kopfstütze in die oberste Raststellung bringen.
  2. Bezug aufknöpfen und soweit nach oben ziehen, bis das Abdeckpolster auf der Rückseite völlig frei liegt.
  3. Die oberste rechte Ecke des Abdeckpolsters nach hinten schlagen, bis das rechte Ende der Haltefeder sichtbar wird.
  4. Das rechte Ende der Haltefeder mit dem Finger nach vorn drücken und dabei die Kopfstütze herausziehen.

Einbau der Kopfstütze

  1. Kopfstütze durch die Durchbrüche im Bezug indie Führungsrohre einstecken.
  2. Kopfstütze einschieben, bis ein merkliches und hörbares Einrasten erfolgt.

Die Benutzung des Sitzes mit nicht eingerasteter Kopfstütze ist unzulässig.

Bewerten - Schlecht Gut · 60 Bewertungen · Note Gut

1.20 Bedienung Ausstellbare Seitenwandscheibe (Limousine S deluxe) (Bild 29)

2006-08-30 18:19:59 Geändert: 2008-10-25 14:07:37 (5) (Gelesen: 13277)
Bild 29

Das öffnen erfolgt durch das Abziehen der anliegenden Kappe von der Seitenwand bis zum Einrasten in die Endstellung. Beide Stellungen (offen und zu) besitzen einen Endanschlag mit spürbaren Einrastungen. Beim Schließvorgang ist die Abdeckkappe wieder an die Seitenwand zurückzudrücken.

Das Öffnen bzw. Schließen der Seitenwandscheibe während der Fahrt muss durch Fahrgäste im Fond vorgenommen werden.

Bewerten - Schlecht Gut · 6 Bewertungen · Note Befriedigend
Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel