Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum
Ich fahre mit einem Camping-Lastenanhänger

Ich fahre mit einem Camping-Lastenanhänger

Anhängervorstellung, Fahrhinweise, Wartung und Reparatur, Campingtipps in der 2. bearbeiteten Auflage, transpress, VEB Verlag für Verkehrswesen in Berlin von 1980

2.4.5 Fahrfehler und ihre Ursachen

2009-12-05 11:51:50 Geändert: 2009-12-05 11:51:53 (1) (Gelesen: 2470)

Zu den unangenehmsten Erscheinungen beim Fahren mit Anhänger gehört das Schlingern, Schleudern oder Nicken des Pkw-Zuges. Alle drei Erscheinungen sind auf Fahrfehler bzw. technische Mängel zurückzuführen. Sehen wir uns diese Fehler der Reihe nach an.

Schlingern und Schleudern: Das Schlingern des Anhängers geht dem Schleudern des ganzen Pkw-Zuges fast immer voraus. Schlinger- oder Schleuderbewegungen haben die verschiedensten Ursachen. Es sind in der Regel Fahrfehler, aber auch technische Mängel können zum Anlass werden. Insgesamt gesehen gibt es folgende Usachen:

  1. Den Verkehrs- bzw. Fahrbahnbedingungen nicht angepasste Geschwindigkeit.
  2. Plötzlicher oder schleichender Luftverlust an einem Rad.
  3. Ruckartige Lenkradausschläge bei plötzlich auftauchenden Schlaglöchern oder beim Überholen mit zu großer Geschwindigkeit.
  4. Auflaufen des Anhängers auf das Zugfahrzeug bei steilen Abfahrten (der Anhänger wird nicht mehr gezogen, sondern schiebt mit seiner Masse das Zugfahrzeug aus der Spur).
  5. Seitenwindböen hinter Brücken, allein stehenden Häusern, an Waldschneisen, Unterführungen sowie durch schnell vorbeifahrende Lastkraftwagen mit festem Aufbau (Sog).
  6. Technische Mängel, z.B. defekte Stoßdämpfer, zu große Radlagerspiele, unterschiedliche Reifeninnendrücke, falsche Spur der Räder.
  7. Spurrinnen, z.B. breite Längsfugen auf Autobahnen, versackte Straßenbahnschienen.

Gegenmaßnahmen: Es gibt zur zwei Möglichkeiten, einen Pkw-Zug ohne Havarie aus der Schleuderfahrt herauszuführen:

  1. Besitzt der Motor des Zugfahrzeugs noch Leistungsreserven, so ist sofort Vollgas zu geben und auf diese Weise der Pkw-Zug aus der Schleuderbewegung herauszuziehen. Dies ist die sicherste und bewährteste Methode. Sie gilt für alle Zugfahrzeugtypen. Jeder Fahrer ist daher gut beraten, wenn er niemals mit der Höchstleistung seines Zugfahrzeugs fährt.
  2. Besitzt der Motor des Zugfahrzeugs keine Leistungsreserve mehr, so ist der Pkw-Zug langsam und vorsichtig abzubremsen und durch nachfolgendes Gasgeben aus dem Schleuderzustand herauszuziehen. Dabei sollte das Abbremsen möglichst immer dann durchgeführt werden, wenn Zugfahrzeug und Anhänger in der Längsachse eine Linie bilden.

Nicken: Das Nicken des Anhängers kann gleichfalls sehr unangenehme Fahrsituationen mit sich bringen. Bei sehr starken Nickbewegungen kann es zur vollständigen Entlastung der Vorderachse und damit zur Verhinderung der erforderlichen Bodenhaftung der gelenkten Räder kommen. Die Lenkung wird instabil. Die Hauptursachen für das Nicken des Pkw-Zuges sind:

  1. Unsachgemäße Beladung des Anhängers oder des Zugfahrzeugs, dadurch Nichteinhaltung der vorgeschriebenen Werte für die Stütz- bzw. Achslasten.
  2. Die Hinterradfederung des Zugfahrzeugs ist zu weich.
  3. Technische Mängel am Zugfahrzeug, z.B. gebrochene hintere Feder, defekte Stoßdämpfer, zu niedriger Reifeninnendruck, falsche Kugelhöhe der Anhängerkupplung.
  4. Nichteinhaltung der höchstzulässigen Anhängelast.
  5. Extrem unterschiedliche Federcharakteristiken zwischen Zugfahrzeug und Anhänger (ist die Federung des Anhängers härter, muss dies durch stärkere Beladung des Anhängers ausgeglichen werden. Liegt der umgekehrte Fall vor, ist das Zugfahrzeug stärker zu beladen).
  6. Die Kugelkupplung ist ausgeschlagen (in diesem Falle muss die Kugel nachgemessen werden. Bei einem Abrieb bis auf 49 mm oder verbogenem Kugelzapfen sind beide Teile fachgerecht auszuwechseln).
  7. Es liegt ein Bruch am Rahmen des Anhängers vor oder die Stabilität des Oberbaues ist nicht mehr gewährleistet.
Bewerten - Schlecht Gut · 9 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel