Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum
Ich fahre mit einem Camping-Lastenanhänger

Ich fahre mit einem Camping-Lastenanhänger

Anhängervorstellung, Fahrhinweise, Wartung und Reparatur, Campingtipps in der 2. bearbeiteten Auflage, transpress, VEB Verlag für Verkehrswesen in Berlin von 1980

1.1.1 Anhängelasten

2009-12-05 12:27:20 Geändert: 2009-12-05 12:27:23 (1) (Gelesen: 4467)

Die in Tabelle 1 für die einzelnen Fahrzeugtypen zusammengestellten zulässigen maximalen Anhängelasten stellen die zulässigen Gesamtmassen der Anhänger, also Leermasse des Anhängers plus Nutzmasse, dar. Sie gelten für Lasten-, Zelt- und Campinganhänger. Hieraus ergibt sich, dass es immer günstig ist, einen Anhänger mit möglichst geringer Leermasse zu erwerben, weil es dadurch möglich wird, eine entsprechend hohe Nutzmasse zu transportieren bzw. das Zugfahrzeug nicht bis an die Grenze des Möglichen zu belasten. Dafür ein Beispiel: Bei Campingbetrieb rechnet man heute mit 100 bis 150 kg Nutzmasse. Wiegt nun aber der leere, ungebremste Campinganhänger bereits 400 kg, so ist beispielsweise die Wartburg-Limousine schon an der Grenze ihrer Belastbarkeit, wenn 100 kg hinzu geladen werden. Aber mehr dazu im Abschnitt „Beladung". Hier nur noch folgendes:

Gute Freunde meinen gern: „Was macht es schon, wenn der Anhänger mit 100 kg überladen ist, Fahrzeug- und Anhängerhersteller sorgten schon für genügend Sicherheit!" Das ist ein Trugschluss. Insbesondere Campinganhänger - dieselben sollen ja so groß und damit so bequem wie möglich sein - sind Leichtbaukonstruktionen. Jede Überladung führt hier unweigerlich zur Gefährdung für die Insassen des Zugfahrzeugs und damit auch zur Gefährdung für alle anderen Verkehrsteilnehmer. Die Deutsche Volkspolizei ahndet eine Überladung darum mit Recht. Und selbst, wer sich davon noch nicht angesprochen fühlen sollte, lernt die Auswirkungen einer Überladung spätestens dann kennen, wenn er seinen Zug bergab nur mit großer Mühe - wenn überhaupt - zum Stehen bringen kann, von den bei Überladung immer möglichen Rahmen- oder Federbrüchen bzw. Getriebe- und Kupplungsschäden ganz zu schweigen.

Tabelle 1: Zulässige maximale Anhängelasten für Pkw (kg)

Typ/Ausführung Anhänger ungebr./gebr
Trabant 601
mit Simplexbr. (L/K) 280/-
mit Duplexbr. (L/K)1 300/400
Saporoshez 966/968 (L) 300/-
Skoda (L)
1000 MB 380/650
S100 400/600
S 105 S/105 L 400/600
S 120 L/120 LS 400/600
Wartburg 353/353 W (L/T) 500/650
Dada 1300 (L) 440/750
Zastava 1100 (L) 440/680
Polski-Fiat (L)
vor 1975 (1300/1500) 500/800
ab 1975 (1500) 500/1000
Shiguli/Lada (L)
2101/2102 500/600
21011 500/800
2103/2106 550/800
Moskwitsch (L)
408/IE 560/750
412 560/750
2140 560/750
Wolga GAS 24 (L) 500/750
L = Limousine, K = Kombi, T = Tourist
Bewerten - Schlecht Gut · 9 Bewertungen · Note Befriedigend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel