Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum
Ich fahre mit einem Camping-Lastenanhänger

Ich fahre mit einem Camping-Lastenanhänger

Anhängervorstellung, Fahrhinweise, Wartung und Reparatur, Campingtipps in der 2. bearbeiteten Auflage, transpress, VEB Verlag für Verkehrswesen in Berlin von 1980

1.3.2 Lasten- und Bootsanhänger

2009-12-05 12:21:14 Geändert: 2016-06-06 21:34:43 (4) (Gelesen: 32408)

Lasten und Bootsanhänger erfreuen sich steigender Beliebtheit. Sie sind wichtige Transporthelfer für Beruf und Freizeit. Auch bei der Auswahl eines Lastenanhängers sollten wir vor dem Kauf die Einsatzmöglichkeiten bedenken und danach die Auswahl treffen. Fast alle Anhänger werden mit Plane geliefert, aber es besteht bei einigen Anhängern auch die Möglichkeit einen verschließbaren Deckel mitzubestellen. Tabelle 5 enthält die technischen Daten der einzelnen Anhängertypen.

Abb. 23 Campinganhänger Intercamp HS - Außenansicht

Abb. 24 Campinganhänger Intercamp HS - Innenansicht

Lastenanhänger HP 300.01: Der Lastenanhänger HP 300.01 (Abb. 25) ist ein Einachsenanhänger, der serienmäßig mit Plane, Bügel und Reserveschlauch geliefert wird. Als Nutzmasse können 215 kg bei Ausstattung mit Plane und 200 kg bei Ausstattung mit verschließbarem Deckel transportiert werden. Die zulässige Achslast beträgt 300 kg. Die Ladefläche hat die Abmessungen 1260mm x 1085 mm x 400 mm. Das nutzbare Ladevolumen beträgt 0,7 m3. Das Fahrwerk besteht aus dem Zentralrohr mit Leichtprofilen und an den Seiten angesetzten Radschwingen mit Silentbuchsen. Die Feder ist eine zylindrische Gummifeder von 63 mm Durchmesser und 100 mm Länge. Den Aufbau ergänzen einklappbare Vorder- und Rückwand. Das gewählte Konstruktionsprinzip der Radführung mit Gummifederung gewährleistet eine gute Anpassung an die jeweiligen Straßenverhältnisse. Durch die hohe Eigendämpfung der Gummifeder sind Stoßdämpfer nicht erforderlich. Der Anhänger hat keine Bremsanlage. Er ist serienmäßig mit einer 6-V-Anlage ausgerüstet. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist auf 80 km/h begrenzt. Um die Gebrauchswerteigenschaften zu erhöhen, können als Zusatzausrüstung der schon erwähnte verschließbare Deckel sowie ein Aufbausatz zum Bootstransport bezogen werden. Bei der Verwendung als Bootstransporter darf die Nutzmasse max. 110 kg betragen. Die Umrüstung des Anhängers zum Bootstransport ist einfach. Die Zusatzausrüstung besteht aus der Aufnahme vorn, der Auflage, dem Verlängerungsrohr, dem Rückkabel und dem Haltebügel. Mit der Zusatzausrüstung können Boote bis zu einer Breite von 1,50 m und einer Länge von 4,50 m transportiert werden.

Abb. 25 Lastenanhänger HP 300.01

Tabelle 5: Lasten- und Bootsanhänger

Gegenstand HP 300.01 HP 350.01 HP 500.01 HP 750.01/02 HP 500.95/1
zul. Zul. Gesamtmasse (kg) 300 350 500 750 500
Leermasse (kg) 85 80 155 175 150
Nutzmasse (kg) 215 270 345 575 350
Länge ges./Stauraum (mm) 2 072/1260 2030/1380 2670/1720 2 600/1700 4535
Breite ges./Stauraum (mm) 1480/1 085 1415/1100 1 555/1 450 1 450/1 400 1550
Höhe ges./Stauraum (mm) 1080/ 400 860/ 400 1070/ 390 960/ 400 780
Stauraumvolumen (m3) 0,70 0,60 0,66 0,87 -
Spurweite (mm) 1350 1250 1300 1220 1300
Bodenfreiheit (mm) 220 320 190 210 220
Bereifung 4.00-8 RWHS 4.00-8 RWHS 5.20-13 6.00-13 5.20-13
E-Anlage (V) 6/12 6/12 6/12 6/12 6/12
Federung Gummifeder Gummifeder Drehstabf. Blattfeder Blattfeder
Kupplungsart KK 71 KK71 KK70 KK70 KK70
Bremssystem ohne ohne ohne ohne ohne
Höchstgeschw. (km/h) 80 80 80 80 80
EVP (M) 1 185- 1 168-(m. Plane) 1 435,-(m. Plane) 1540-(m. Blechaufbau) 1 950-

Lastenanhänger HP 350.01: Der Lastenanhänger HP 350.01 (Abb. 26) ist ein Einachsenanhänger und wird mit Flachplane, Hochplane oder Deckel geliefert. An Nutzmassen können 270 kg bei Ausstattung mit Flachplane, 260 kg bei Ausstattung mit Hochplane und 250 kg bei Ausstattung mit Deckel geladen werden. Die zulässige Achslast beträgt 350 kg. Das zulässige Ladevolumen reicht je nach Ausführung von 0,6 m3 bis 1,1 m3. Die Ladefläche hat die Abmessungen 1268 mm x 991 mm.

Der Fahrgestellrahmen besteht aus U-Leichtprofilen, die zur Aufnahme der Kugelkupplung als V-Deichsel zusammengeführt sind. An den Seiten sind tief angelegte Längsschwingen aus Kastenprofilen angebracht. Die Federung der Schwingarme wird durch eingebaute progressiv wirkende zylindrische Gummifedern mit Eigendämpfung übernommen, die eine flache und eine steile Federkennlinie besitzen. Ohne Beladung des Anhängers spricht das Gummielement mit der flachen Kennlinie und mit Beladung das Gummielement mit der steilen Kennlinie an. Dadurch ist der Fahrbahnkontakt der Reifen fast immer gegeben.

Der Oberbau ist auf das Fahrgestell aufgesetzt und besteht aus 1 mm dickem Stahlblech. Die Wände sind miteinander verschweißt und somit nicht demontierbar. Die Stabilität wird durch die Formgebung erreicht.

Abb. 26 Lastenanhänger HP 350.01

Lastenanhänger HP 500.01: Der Lastenanhänger HP 500.01 (Abb. 27) ist ein Einachsenanhänger und wird mit Plane und Spriegelgestell geliefert. An Nutzmasse können 345 kg transportiert werden. Die zulässige Achslast beträgt 500 kg. Das Fahrgestell besteht aus der Drehstabachse, an der mit Hilfe von zwei Pressblechen das Zugrohr angebracht ist. Das Fahrwerk besitzt 2 Stoßdämpfer. Ein Rahmen aus Winkelstahl nimmt den Oberbau auf. Seitenwand, Rück- und Vorderwand bestehen aus 1 mm dickem Stahlblech. Durch die Formgebung erhalten sie ihre Stabilität. Die Rückwand ist in einer Breite von 975 mm klappbar ausgeführt. Der Boden besteht aus 12 mm dickem Sperrholz. Das Spriegelgestell ist einsteckbar. Der Anhänger wird mit einer 12-V-Anlage ausgeliefert. Er hat keine Bremsanlage. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 80 km/h.

Abb.27 Lastenanhänger HP 500.01

Lastenanhänger HP 750.01/2: Der Lastenanhänger HP 750.01/2 (Abb. 28) ist ein Einachsenanhänger und wird mit festem offenem Stahlblechaufbau sowie auf Wunsch mit hinterer klappbarer Bordwand geliefert. Eine zur Ausrüstung gehörende Plane deckt den Aufbau ab. An Nutzmasse können 575 kg transportiert werden. Die zulässige Achslast beträgt 750 kg.

Das Fahrgestell besteht aus dem Zentralrohr mit 3 verschweißten Querträgern, einer Blattfeder und 4 Schwingarmen, die in Silentbuchsen gelagert sind. Die Dämpfung der Schwingungen wird durch 2 Teleskopstoßdämpfer gewährleistet. Der Anhänger wird mit einer 12-V-Anlage geliefert. Er besitzt keine Bremsanlage. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 80 km/h.

Abb. 28 Lastenanhänger HP 750.01

Bootstransportanhänger HP 500.95/1: Der Bootstransportanhänger HP 500.95/1 (Abb. 29) ist ein Einachsenanhänger und dient zum Transport von Sportbooten, die eine Leermasse bis 350 kg und eine Länge bis 5,50 m haben können. Die zulässige Achslast beträgt 500 kg. Das Fahrgestell besteht aus einem Zentralrohr mit mittlerem Querträger, an dem die Stoßdämpfer und Kotflügel befestigt sind. An den Querträgern vorn und hinten befinden sich die je nach Bootsbreite einstellbaren Stützen mit Gummirollen. Zur Abstützung im abgekuppelten Zustand ist am Zugrohr eine abklappbare Stütze angebracht. Die Schlußtraverse mit Brems-, Blink- und Kennzeichenbeleuchtung sowie Kennzeichen und Rückstrahler ist ausziehbar. Die Lastübertragung wird über zwei Halbachsen, die in Silentbuchsen am Zentralrohr gelagert sind und die sich auf einer Querblattfeder abstützen, gewährleistet. Der Anhänger wird mit einer 12-V-Anlage geliefert und besitzt keine Bremsanlage. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 80 km/h. Auf Wunsch wird als Sonderausrüstung eine Kielablaufrolle mitgeliefert, die das Be- und Entladen erleichtert.

Abb. 29 Bootstransportanhänger HP 500.95/1

Bewerten - Schlecht Gut · 41 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema (3)

  • 2010-08-24 22:08:14
    http://Suche Briefkopie für HP 500.95/1
    könnt ihr helfen
  • 2010-08-25 18:34:16
    Was macht das für einen Sinn, eine Anfrage hier zu stellen? Dafür gibt es den Markt:
    http://trabitechnik.com/index.php?page=27&lang=de
  • 2016-06-06 21:34:43
    hab ich hier liegen...
Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel