Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum
Reparaturhandbuch

Reparaturhandbuch P50/P60

Hierbei handelt es sich um die 4. verbesserte Auflage aus dem VEB Fachbuchverlag Leipzig von 1964 mit 286 teils mehrfarbigen Bildern und wurde von einem Autorenkollektiv des VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau verfasst.

1.5. Triebwerk

2009-07-29 19:06:39 Geändert: 2009-07-29 19:06:43 (1) (Gelesen: 6122)
Bewerten - Schlecht Gut · 9 Bewertungen · Note Befriedigend

1.5.1. Kupplung

2009-07-29 19:06:23 Geändert: 2009-07-29 19:06:26 (1) (Gelesen: 6120)

Einscheiben-Trockenkupplung Typ LR 5 (für P 60)

Bewerten - Schlecht Gut · 11 Bewertungen · Note Ausreichend

1.5.2. Wechselgetriebe

2009-07-29 19:05:50 Geändert: 2009-07-29 19:05:54 (1) (Gelesen: 6117)
Gangabstufungen 1 2 3 4 R
Übersetzungsverhältnis 4.08 2,32 1,52 1,03 5,34 G 50, 3,83 G 50 S
Geschwindigkeit km/h
bei Achsübersetzung 4,33 23 45 70 100
Geschwindigkeit km/h
bei Achsübersetzung 4,94 20 35 60 90
Steigfähigkeit in % 32 18 11 6
Schaltung Stockschaltung
Schmierung für Winterbetrieb:
01 Mot 10 Das entspricht SAE 20
oder 01 G 10
für Sommerbetrieb:

 

01 Mot 15 Das entspricht SAE 40
oder 01 G 15
01 Mot 10 bei synchronisierten Getriebe G 50 S
Füllmenge 1,5 l
Ausgleichgetriebebauart Kegelrad-Differential
Achsübersetzung 4,94 Serie P50, 4,33,Serie P50/1, 4,94 Sonderwunsch P 50/1
Zusatzeinrichtung sperrbarer Freilauf G 50, nicht sperrbarer Freilauf im 4. Gang G 50 S
Typ P 60
Gangabstufungen 1 2 3 4
Übersetzungsverhältnis 4,08 2,32 1,52 1,03
Geschwindigkeit km/h 25 45 70 100
Steigfähigkeit in °/o 37 21 14 8
Achsübersetzung 4,33
Schmierung 01 Mot 10 = SAE 20-30
Zusatzeinrichtung nicht sperrbarer Freilauf im 4. Gang
Bewerten - Schlecht Gut · 10 Bewertungen · Note Ausreichend

1.6. Elektrische Anlage

2009-07-29 18:59:19 Geändert: 2009-07-29 18:59:26 (1) (Gelesen: 6101)
Bewerten - Schlecht Gut · 8 Bewertungen · Note Ausreichend

1.6.1. Zündung

2009-07-29 18:59:03 Geändert: 2009-07-29 18:59:06 (1) (Gelesen: 6101)
Art Batteriezündung
Unterbrecher für jeden Zylinder einzeln mit gemeinsamen Nocken
Unterbrecherkontaktabstand 0,4 ± 0,05 mm
Zündeinstellung 18° = 2,3 ± 0,2 v. OT (bei Grauguß-Zyl.)
22° - 2 = &3 - 0,6 v. OT (bei Alfer-Zvl.l
Zündspule für jeden Zylinder einzeln im Spulenkasten enthalten
Zündkerzen M 18 X 1,5; Wärmewert 225
Elektrodenabstand 0,5- • -0,6 mm
Typ P 60
Zündeinstellung 24° v. OT = 4 ± 0.4 mm
Zündkerzen M 18 X 1,5; Wärmewert 240
Elektrodenabstand 0,6 mm
Bewerten - Schlecht Gut · 11 Bewertungen · Note Ausreichend
Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel