Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum
Whims von 1990

Whims von 1990

VEB Verlag Technik Berlin hat 1990 diese 8. Auflage bearbeitet. Die digitale Aufarbeitung ist das 2. Whims-Buch des TTLZ und erfolgte durch die freundliche Leihgabe von WW Trabi aus dem Pappenforum.

10.07.2. Glühlampe (Biluxlampe) auswechseln

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (1) (Gelesen: 14353)
  1. Beleuchtung ausschalten, um Kurzschlüsse zu vermeiden, Frontring abnehmen.
  2. Klemmbügel mit Schraubendreher abheben (Bild 10.17).
  3. Scheinwerfereinsatz aus dem Gehäuse herausnehmen.
  4. Klemmleiste von der Fassung der Glühlampe abziehen (Bild 10.18).
  5. Drahtbügel spreizen, aus der Arretierung heben und die Lampenhalterung vom Scheinwerfereinsatz nach unten abziehen.
  6. Glühlampe aus dem Scheinwerfereinsatz herausnehmen. Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge des Ausbaues.

Bild 10.17. Scheinwerferbefestigung (Klemmbügel)

Bild 10.18. Klemmleiste für Halogenlampe
1 Fernlicht; 2 Abblendlicht; 3 Masseanschluss

 

 

 

Beachte:

  • Die Glühlampe muss mit der Justiernase exakt in der unteren Aussparung des Scheinwerfereinsatzes sitzen. Glühlampe (Biluxlampe) nicht mit den Händen berühren!
  • Steckverbindungen der Klemmleiste müssen fest sitzen!
  • Der Scheinwerfereinsatz muss genau in den Aufnahmen des Gehäuses liegen, der Klemmbügel muss fest anliegen!

Werden diese Hinweise außer acht gelassen, ergeben sich absolut veränderte Verhältnisse in der Scheinwerfereinstellung. Nach einem Glühlampenwechsel ist baldmöglichst eine Kontrolle der Scheinwerfereinstellung vorzunehmen!

Bewerten - Schlecht Gut · 12 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

10.08. Blinkgeber

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (1) (Gelesen: 14316)
Der auf dem Hitzdraht-Prinzip beruhende 6-Volt-Blinkgeber wurde mit Einführung der 12-Volt-Bordspannung durch einen elektronischen Blinkgeber ersetzt. Der Blinkgeber ist an der linken Seite der Stirnwand über der Sicherungsdose angebracht. Zum Auswechseln muss die Befestigungsmutter gelockert und der Blinkgeber von der Schraube abgezogen werden. Danach sind die Leitungen von den Steckverbindungen abzuziehen. Beim Einbau eines neuen Blinkgebers ist darauf zu achten, dass die Steckverbindungen sauber sind und die Leitungen entsprechend der Anschlussbezeichnung (49; 49a und C) angeklemmt werden. Seit 1986 kommt ein elektronischer Blinkgeber für 3 x 21 Watt mit einem Hybrid-Schaltkreis zum Einsatz. Bei diesem Blinkgeber ist darauf zu achten, dass die getrennte Masseleitung exakt unter die Befestigungsschraube geklemmt wird.
Bewerten - Schlecht Gut · 16 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

10.09. Schalter

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (1) (Gelesen: 14292)
Bewerten - Schlecht Gut · 18 Bewertungen · Note Mangelhaft

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

10.09.1. Lenksäulenschalter

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (1) (Gelesen: 14294)

Mit dem Lenksäulenschalter werden die Blinkleuchten links und rechts, das Signalhorn bzw. die Fanfaren, die Lichthupe bzw. bei eingeschalteter Beleuchtung das Abblendrelais betätigt. Bei Ausfall der genannten Signal- oder Beleuchtungseinrichtung ist bei der Störungssuche auch der Lenksäulenschalter einzubeziehen.
Die Ursachen können lockere, gelöste oder abgebrochene Klemmverbindungen oder "eine gebrochene Kontaktzunge sein.
Eine defekte Klemmverbindung im Lenksäulenschalter liegt auf jeden Fall vor, wenn das Signalhorn plötzlich bei Kurvenfahrt oder als Dauerton ertönt.
Der Ausbau des Lenksäulenschalters erfolgt durch Herausschrauben der beiden Linsensenkschrauben aus der oberen Lenksäulenverkleidung. Nach Herausziehen des Lenksäulenschalters sind die oberen Anschlüsse für die Blinkerbetätigung und das Standlicht (Bild 10.19) und die unteren Anschlüsse für Signalhorn und Lichthupe bzw. Abblendlicht (Bild 10.20) zugänglich.

Bild 10.19. Lenksäulenschalter, obere Anschlüsse

Bild 10.20. Lenksäulenschalter, untere Anschlüsse

Bewerten - Schlecht Gut · 13 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

10.09.2. Drehschalter

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2014-10-04 18:42:51 (2) (Gelesen: 14290)

Die Wischeranlage und die Beleuchtung werden durch Drehschalter ein- und ausgeschaltet (Bild 10.21). Zum Ausbau werden die Schalterknöpfe in Nullstellung hineingedrückt und bis zum Anschlag nach links gedreht. Danach kann der Betätigungsknopf abgenommen und die Ringmutter an der Instrumententafel abgeschraubt werden.

Beachte:
Vor dem Ausbau eines Drehschalters ist die Minusleitung von der Batterie abzuklemmen!

Wird ein neuer Drehschalter eingebaut, ist auf richtigen Anschluss der Leitungen (s. Schaltplan) zu achten.

Bewerten - Schlecht Gut · 14 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema (1)

  • 2014-10-04 18:42:51
    Eine Anleitung, welches Kabel an welche Stelle gehört, incl. Foto wären gut. Den Schalter ein- und ausbauen, dürfte wohl nicht das Problem sein.

10.09.3. Wippenschalter

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (1) (Gelesen: 14443)

Für die Inbetriebnahme der heizbaren Heckscheibe und der Nebelscheinwerfer sind ab Werk bei der "de luxe"-Ausführung des Trabant Symbol-Wippenschalter in der Instrumententafel angebracht (Bild 10.21). Bei der Sonderwunsch-Ausführung sind die Öffnungen für den Einbau von Wippenschalter in der Instrumententafel ausgestanzt und durch Blenden abgedeckt, so dass ein nachträgliches Einklemmen problemlos möglich ist. Die Standard-Ausführung hat eine andere Instrumententafel, bei der entsprechende Ausschnitte oder Bohrungen für den Einbau zusätzlicher Schalter eingearbeitet werden müssen.

Bild 10.21. Schalteranordnung in der Instrumententafel
1 Drehschalter für Wischeranlage und Intervallschalter; 2 Drehschalter für Stand- und Fernlicht; 3 Wippenschalter für heizbare Heckscheibe; 4 Wippenschalter für Nebelscheinwerfer; 5 Schalter für Warnblinkanlage

Bewerten - Schlecht Gut · 18 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

10.09.4. Bremslichtschalter

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (1) (Gelesen: 14438)
Bei Ausfall der Bremsleuchten ist u. a. auch der Bremslichtschalter, der vorn am Hauptbremszylinder angeschraubt ist, auf Funktion zu prüfen. Die Kontrolle erfolgt mit einer Prüflampe, die mit dem einen Ende an Masse, mit dem anderen Ende jeweils an einen der beiden Anschlüsse geklemmt wird. Am Anschluss 30 (Leitung rot-gelb) muss die Prüflampe sofort aufleuchten, am Anschluss 30 a (Leitung rot-schwarz) muss die Prüflampe erst nach Betätigen des Bremspedals aufleuchten.
Wenn nicht, dann ist der Bremslichtschalter defekt und muss ausgewechselt werden. Zum Wechsel ist ein Gabelschlüssel SW 24 erforderlich. Bei Montage auf Dichtring achten und auf richtige Polung der Leitungsanschlüsse (Leitung rot-gelb an Plus).
Bewerten - Schlecht Gut · 16 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

10.10. Zusätzliche Scheinwerfer und Nebelschlussleuchte

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (1) (Gelesen: 14430)
Beim Anbau zusätzlicher Scheinwerfer und Nebelschlussleuchten ist die dritte Durchführungsbestimmung zur Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung vom 28. Mai 1982 (§ 17 und § 18) zu beachten.
Bewerten - Schlecht Gut · 14 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

10.10.1. Nebelscheinwerfer

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (1) (Gelesen: 14430)

Nebelscheinwerfer können sowohl bei 6- als auch bei 12-Volt-Bordspannung angebracht werden. Der Anbau erfolgt nach Bild 10.22, bei neueren Fahrzeugen sind die Befestigungspunkte für das Anbringen der Nebelscheinwerfer (8 mm Dmr.) bereits am vorderen Querträger markiert. Das Anschließen (Schalten) ist je nach Bordspannung nach Bild 10.23 bzw. 10.24 vorzunehmen. Das im Schaltbild 10.23 angegebene Relais ist unbedingt erforderlich, da sonst die handelsüblichen Schalter bei 6-Volt-Bordspannung überlastet würden und außerdem ein zu großer Spannungsabfall an den Nebelscheinwerfern eintritt. Zur Vermeidung von Spannungsabfall ist auch unbedingt eine Masseleitung bis an die Lampenfassung zu verlegen.
Nach dem Anbau sind die Nebelscheinwerfer so einzustellen, dass die obere Hell-Dunkel-Grenze des Lichtbündels in 5 m Entfernung 140 mm tiefer als die Nebelscheinwerfermitte liegt.


Bild 10.22. Anbaulage der Nebelscheinwerfer

Bild 10.24. Schaltschema für 12-Volt-Nebelscheinwerfer


Bild 10.23. Schaltschema für 6-Volt-Nebelscheinwerfer

Bewerten - Schlecht Gut · 16 Bewertungen · Note Befriedigend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

10.10.2. Rückfahrscheinwerfer

2006-12-02 17:12:16 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (1) (Gelesen: 14429)
Der Anbau eines Rückfahrscheinwerfers auf der rechten Stoßstangenseite kann im gleichen Abstand zur Blink-, Schluss-, Bremsleuchte - wie im Bild 10.25 für die Nebelschlussleuchte gezeigt - vorgenommen werden. Als Schalter am Getriebe eignet sich ein vom VEB Schaltgerätewerk Auerbach/Vogtl. im Handel angebotener Typ. Die Schaltung ist aus Bild 10.26. ersichtlich. Von der Zuschaltung der Bremsleuchten anstelle eines Rückfahrscheinwerfers ist abzusehen, da bei einer Störung im Schalter (klemmen) die Bremsleuchten dauernd leuchten und so erhöhte Unfallgefahr besteht.
Bewerten - Schlecht Gut · 21 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel