Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Ich bin Trabifan und ...

 ... weiblich bis 16 Jahre alt
 ... weiblich zwischen 16 und 30 Jahre alt
 ... weiblich über 30 Jahre alt
 ... männlich bis 16 Jahre alt
 ... männlich zwischen 16 und 30 Jahre alt
 ... männlich über 30 Jahre alt
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'ITT in Zwickau?' beantworteten

140 Besucher (47.8 %) mit 'Selbstverständlich! Pflicht!'

49 Besucher (16.7 %) mit 'Nein Danke!'

48 Besucher (16.4 %) mit 'Bin beim Alternativtreffen'

56 Besucher (19.1 %) mit 'Da gibt es ein Trabitreffen?'

Bilder und Berichte

Bilder und Berichte

Von jedem Event bringen wir Impressionen mit nach hause

3. Trabitreffen vom 7. - 9. September 2001 in Freital

1970-01-01 01:00:00 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (2) (Gelesen: 2322)
Freital. Es konnte bald nicht anders sein, dass das letzte Treffen in unserer Region leider sprichwörtlich ins Wasser fiel. Die Saison endete so, wie sie angefangen hatte - mit viel Regen und Wind. Aber das sollte uns nicht abhalten, zum 3, Freitaler Trabitreffen zu fahren.
Nachdem wir Zelte und Pavillons auf der gewohnten Hanglage aufgebaut hatten, machten wir es uns bequem und wie immer folgte nun der gemütliche Teil. Immerhin mussten die anderen Clubs begrüßt und ein Ausgleich für die äußere Nässe geschaffen werden. Der nächste Morgen brachte uns eine unangenehme Überraschung, denn der anhaltende Wind hatte unsere Pavillons wie Streichhölzer zusammenknicken lassen. Aber nicht nur wir hatten solcherart Verluste zu beklagen - auch viele andere Clubs hatten solche "Pavillonleichen". Wen wundert's, dass da gleich Erinnerungen an das Treffen in Schwarzenberg aufkamen. Aber man lässt sich ja nicht entmutigen und macht das Beste draus. Im Laufe des Tages wechselte sich Regen, Sonne und Wind ab und in den wenigen Regenpausen trabten wir über den Platz, um die Trabi- und IFA-Fahrzeuge zu bestaunen und mehr oder weniger lange Gespräche zu führen. Immerhin hatten wir vorgesorgt - Regenjacke und Gummistiefel waren als Gepäck mitgereist und wie es sich gezeigt hatte, war die Vorsicht angebracht gewesen, besonders, wenn man die Platzverhältnisse betrachtet.
Natürlich durfte auch ein Besuch des Windbergfestes nicht fehlen und so machten sich das TT Neukirchen und wir uns auf den Weg, den Verlockungen des Festes zu widerstehen, was nicht immer gelang.
Am Nachmittag fanden dann allgemeine Trabispiele auf dem Plan und es wurden fleißig Anlasser gestemmt, oder Räder gewechselt. Der gute alte Franki unterhielt seine Gäste im Zelt mit flotten Sprüchen und hoffte insgeheim auf besseres Wetter, da ja eigentlich das Stapeln von Bierkästen geplant war, was leider auf Grund des miesen Wetters nicht gemacht werden konnte. So versuchte sich Franki am Bierkastenstapeln im Festzelt, ganz ohne Sicherungsleine und nicht nur das sorgte für gute Laune untere seinen Zuschauern.
Der Abend kam und es ging an die Pokalverleihung. Dann spielte die Liveband, die nicht nur uns gut gefallen hat. Zwischenrein konnte wer wollte, sich die Cityparade anschauen, die am Platz vorbei fuhr. Zum Abschluss des Treffens gab es dann ein nettes Feuerwerk.
Am Sonntag machten wir uns zeitig zur Abfahrt fertig und hofften, einigermaßen gut vom Platz zu kommen, was nicht ganz einfach schien, denn Regen und hin und herfahrende Trabis hatten den Platz in eine Schlammwüste verwandelt. Im Gegensatz zu anderen, denen mit vereinten Kräften geholfen wurde, kamen wir ganz gut weg. Alles in Allem war es, trotz des Wetters ein gelungenes Treffen und der Freitaler Club hatte sich riesig darüber gefreut, dass so viele den Widrigkeiten getrotzt hatten und bis Sonntag geblieben sind.
Bericht von Birgit
Bewerten - Schlecht Gut · 29 Bewertungen · Note Mangelhaft

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel