Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Ich bin Trabifan und ...

 ... weiblich bis 16 Jahre alt
 ... weiblich zwischen 16 und 30 Jahre alt
 ... weiblich über 30 Jahre alt
 ... männlich bis 16 Jahre alt
 ... männlich zwischen 16 und 30 Jahre alt
 ... männlich über 30 Jahre alt
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?' beantworteten

435 Besucher (63.4 %) mit 'Ja unbedingt'

49 Besucher (7.1 %) mit 'Definitiv nein'

202 Besucher (29.4 %) mit 'Mir völlig egal'

Bilder und Berichte

Bilder und Berichte

Von jedem Event bringen wir Impressionen mit nach hause

6. Trabitreffen in Strahwalde vom 6. bis 8. August 2004

1970-01-01 01:00:00 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (2) (Gelesen: 2591)
Ohne die schweren Gefährte, wie zum Beispiel die LOs, wurden 156 Fahrzeuge auf dem diesjährigen Treffen gezählt. Bei rundherum strahlendem Sonnenschein präsentierten viele ihre zumeist auf Hochglanz polierten und mit zahlreichen Tuningteilen aufgerüsteten Wagen. Neben 500er, 600er, 601er und 1.1er Trabis gab es auch zahlreiche Kübel, Tramps, Wartburgs und sogar einen Moskwitsch. Viele Besucher waren zudem mit Wohnwagen angereist, die dicht an dicht regelrechte kleine Wohnsiedlungen bildeten. Als regelmäßiger Besucher diverser Trabant- und IFA-Treffen reist, bzw. wohnt man heutzutage zunehmend bequem. Es gab viel zu sehen und noch viel mehr zu bestaunen. In einigen Motorräumen gab es mehr Chrom als an einer Harley Davidson, auch komplette Motor- und Motorraumlackierungen in den verschiedensten Designs. Entweder uni, mehrfarbig, oder im Cola-Design - der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Sehr schön auch die vielen selbst gebauten Anhänger, meist aus dem Heckteil eines Kombis entwickelt, entweder als Stauraum, oder flauschig ausgestattet als Kuschelplatz und zur Übernachtung geeignet.
Das diesjährige Treffen in Strahwalde glänzte wieder mit äußerst stabilen und moderaten Preisen. Auf welchen Treffen bekommt man schon den halben Liter, egal ob rote Fassbrause oder ein Bier für einen Euro? Das bestimmt auch den familiären Charakter des Treffens, jeder fühlt sich wohl und von Abzocke kann keine Rede sein. Hier trifft man jedes Jahr viele Bekannte, hält einen Plausch oder trinkt in aller Ruhe und Gemütlichkeit sein Bier.
Es ist fast unmöglich alle Eindrücke und vor allem das Flair solcher Treffen mit Worten zu beschreiben und auch die Blder selbst zeigen lediglich Momentaufnahmen. Diese Treffen, die schon fast Szenecharakter haben, muss man einfach selbst besuchen und erleben.
Der 2. Tag
Nachlese

Bericht von Tom Sänger alias Pom Pom
Bewerten - Schlecht Gut · 20 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel