Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Die Reparatur meines Trabis ...

 mache ich immer selbst
 mache ich überwiegend selbst
 überlasse ich überwiegend einer Werkstatt
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Ich bin Trabifan und ...' beantworteten

7 Besucher (1 %) mit '... weiblich bis 16 Jahre alt'

32 Besucher (4.5 %) mit '... weiblich zwischen 16 und 30 Jahre alt'

21 Besucher (3 %) mit '... weiblich über 30 Jahre alt'

15 Besucher (2.1 %) mit '... männlich bis 16 Jahre alt'

297 Besucher (41.9 %) mit '... männlich zwischen 16 und 30 Jahre alt'

337 Besucher (47.5 %) mit '... männlich über 30 Jahre alt'

Vor 49 Jahren

Folgende Veränderung wurde am Trabant P 601 vorgenommen:
12.12.1968:
  1. Zündanlassschalter unterhalb der Lenksäule bei Standard-Fahrzeugen
Selbst geholfen

Selbst geholfen

Unsere Serie für den Hobby-Schrauber

Anlasswiederholsperre

2007-06-30 11:22:57 Geändert: 2009.03.18 12:53:41 (6) (Gelesen: 7431)

Dieser Zusatz verhindert ein Nachstarten bei laufendem Motor.
Dazu wird die Steuerung des Anlassers um ein Relais erweitert. Diese Relais erhält nur Erregung, wenn die Lichtmaschine keine Spannung abgibt und der Zündschalter in Stellung Starten steht.
Gibt die Lichtmaschine am Anschluss D+/61 Spannung ab, dann ist in Startstellung des Zündschalters keine Erregung des Relais möglich, da an beiden Enden der Relaisspule die selbe Spannung anliegt.
Der Anlasser startet nicht.
Einbau erfolgt unter dem Armaturenbrett, da dort alle Anschlüsse vorhanden sind.

Mit freundlicher Genehmigung von Andreas - ZWF WABUFAN

Bewerten - Schlecht Gut · 14 Bewertungen · Note Mangelhaft

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel