Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Die Reparatur meines Trabis ...

 mache ich immer selbst
 mache ich überwiegend selbst
 überlasse ich überwiegend einer Werkstatt
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Der 'NewTrabi'' beantworteten

64 Besucher (10.3 %) mit 'Werde ich mir anschaffen'

72 Besucher (11.6 %) mit 'Überlege an einer Anschaffung'

158 Besucher (25.5 %) mit 'Würde gerne, nur der Preis...'

325 Besucher (52.5 %) mit 'Werde ich nicht kaufen'

Technik-Texte

Technik-Texte

Eine Sammlung wichtiger Texte für den Trabantschrauber. Weitere Texte können gerne auch mit Quellenangabe an uns gesendet werden. Nach gründlicher Prüfung erfolgt gegebenenfalls die Veröffentlichung. Für eine Kontaktaufnahme bitten wir die Informationen im Impressum zu nutzen.

Getriebeumbau für Freilauf im 3. Gang

2003-09-27 00:00:01 Geändert: 2014-07-25 10:17:05 (3) (Gelesen: 7621)
Folgende Angaben beziehen sich auf das REPARATURHANDBUCH für Personenkraftwagen Trabant 601; Kapitel 3.3 Seite 9 (VEB FACHBUCHVERLAG LEIPZIG vom 30.10.1978)
  1. Demontage (nach Kapitel 3.3 Punkte 1-6)
  2. Anlaufscheibe von Ø40 auf Ø30-0,1 abschleifen
  3. Hülse aus ST 38 b-2 anfertigen und zwischen 3. und 4. Gang zwingen. Mit drei Heften an jedem Gangrad mit Kb 10 Ø2,5 heften; Nadellager muss drin liegen.
  4. gehefteten Radsatz abpressen
  5. beide Rundnähte in Intervallen schweißen - Nicht ausglühen, Nicht abschrecken!
  6. Radsatz auf Dorn (Freilaufsitz) leicht aufpressen. 100% Rundlauf mit Uhr prüfen!
  7. mit Innenrundschleifmaschine und Into C 30 mm geschrumpften Nadellagersitz auf Ø30+-0,000 schleifen
  8. Schrumpfsitz 3. Gangrad Welle Ø30+0,02 lassen.
  9. Schrumpfsitz 3. Gangrad Bohrung Ø30+0,035+0,04 schleifen
  10. in 3. Gangrad 3 Schmiernuten schleifen 0,2 mm tief
  11. Stirnlauffläche 3. Gangrad in Verlängerung Punkt 10 0,2 mm Nut schleifen
  12. mit Tiefenmaß von Anschlag Freilaufnocken bis 2. Gangrad messen, Radsatz messen und axiales Spiel von 0,05 bis max 0,1 durch Schliff an Fläche 11 einstellen
  13. Montage nach Kapitel 3.3 Punkte 1-9
    Kapitel 3.3 Demontage und Montage der Antriebswelle

Demontage:

  1. Wellendichtring mit Abschlussdeckel, vorn, abziehen.
  2. Rillenkugellager 6304 C 3, vorn, mit dem 4. Gangrad und der Ölförderscheibe mit einem Abzieher oder mit einer Presse abziehen.
  3. Nadelkranz abnehmen, Anlaufscheibe abziehen, beide Scheibenfedern aus der Welle drücken.
  4. Mit einer Presse das 3. Gangrad nach vorheriger Erwärmung abpressen (Schrumpfsitz).
  5. Rillenkugellager 6304 C3, hinten, mit einem Abzieher oder einer Presse abnehmen.
  6. Freilaufkorb aus dem 4. Gang nehmen und Freilaufnocken vom Korb trennen, Drehfeder abnehmen.

Montage:

  1. Drehfeder so auf den Freilaufnocken setzen, dass von vorn gesehen die Drehfeder sinngemäß einer 5 gleicht.
  2. Freilaufkorb mit einer Drehfeder und dem Freilaufnocken verbinden, wozu der abstehende Teil der Drehfeder in die Bohrung des Freilaufkorbes gesetzt wird.
  3. Zum Nocken passende Zylinderrollen mit Fett in den Freilaufkorb einsetzen und unter leichter Verdrehung des Nockens gegenüber dem Korb den Freilauf in das 4. Gangrad einsetzen. Die geschlossene Seite des Korbes zeigt nach vorn. Das Fett, das sich von der Montage der Zylinderrollen im 4. Gangrad befindet, auswaschen.
  4. Auf 160° Celsius erwärmtes 3. Gangrad aufpressen.
  5. Scheibenfedern für das 4. Gangrad einsetzen.
  6. Anlaufscheibe aufschieben, Nadelkranz montieren.
  7. Nach dem Aufsetzen des 4. Gangrades mit Freilauf ist die Ölförderscheibe zu montieren (konkave Seite zum 4. Gangrad) und das Rillenkugellager 6304 C 3 aufzupressen.
  8. Rillenkugellager 6304 C 3, hinten, aufpressen.
  9. Wellendichtring 20x4ßx10 unter Verwendung des unter Bild G15 skizzierten Montagewerkzeuges aufsetzen.
"Bild
Bild G 12 Rillenkugellager und 4. Gangrad abziehen
"Bild
Bild G 13 Rillenkugellager, hinten, abziehen
"Bild
Bild G14. Wellendichtring aufschieben
"Bild
Bild G15Aufsteckhülse für Wellendichtring
"Bild
Bild G 18 Innenring vom Zylinderrollenlager abziehen
Nur nicht den Kopf in den Sand stecken, es wird schon irgendwie klappen - hoffentlich..."Nicht
Bewerten - Schlecht Gut · 28 Bewertungen · Note Befriedigend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel