Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Die Reparatur meines Trabis ...

 mache ich immer selbst
 mache ich überwiegend selbst
 überlasse ich überwiegend einer Werkstatt
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Der 'NewTrabi'' beantworteten

64 Besucher (10.3 %) mit 'Werde ich mir anschaffen'

73 Besucher (11.7 %) mit 'Überlege an einer Anschaffung'

158 Besucher (25.4 %) mit 'Würde gerne, nur der Preis...'

327 Besucher (52.6 %) mit 'Werde ich nicht kaufen'

Technik-Texte

Technik-Texte

Eine Sammlung wichtiger Texte für den Trabantschrauber. Weitere Texte können gerne auch mit Quellenangabe an uns gesendet werden. Nach gründlicher Prüfung erfolgt gegebenenfalls die Veröffentlichung. Für eine Kontaktaufnahme bitten wir die Informationen im Impressum zu nutzen.

Gewindereparatureinsatz - Helicoil®

2007-03-31 10:29:25 Geändert: 2014-07-25 10:15:59 (2) (Gelesen: 5981)

Mehr zum Thema

HELICOIL® Gewindeeinsätze schaffen hochbelastbare Verbindungen in metallischen Werkstoffen geringer Festigkeit und sind seit rund 50 Jahren in der Praxis bewährt. Diese Gewindeeinsätze aus Edelstahl sind in bewährter Qualität aus rhombisch profiliertem Draht zu einer federnden Wendel geformt. Der Mitnehmerzapfen wird nach dem Einbau an der Kerbe (Sollbruchstelle) abgetrennt.
Die neueste Generation dieser Technologie trägt den Namen HELICOIL® plus und zeichnen sich aus durch hohe Verschleißfestigkeit, geringe Gewindereibung in engen Toleranzen, hohe Oberflächengüte sowie Korrosions- und Wärmebeständigkeit.
Bewerten - Schlecht Gut · 26 Bewertungen · Note Mangelhaft

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel