Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite
Trabantszene

Trabantszene

Nachrichten frisch aus der Szene

O Kummer - das war 'ne teure Nummer

2003-11-03 00:00:01 Geändert: 2014-07-25 10:15:05 (3) (Gelesen: 5579)
Sex auf der Trabi-Haube.

HOHENSTEIN-ERNSTTHAL - Das Schönste am Trabi war schon immer die Nummer. Das sagte sich auch ein Pärchen aus Hohenstein-Ernstthal und vergnügte sich am helllichten Tag auf der Motorhaube eines grünen Trabant. Pech: Das Liebesspiel - es kam dem Mann jetzt teuer zu stehen.
Ein heißer Juni-Nachmittag auf dem Pfaffenberg: Eine Spaziergängerin hörte die ächzenden Stoßdämpfer des armen Trabis und beobachtete das Pärchen beim Sex. "Das ist jetzt der Höhepunkt", dachte sie und machte sich bemerkbar. Das Pärchen flüchtete im Zweiertakt, die Zeugin erstattete Anzeige - wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.
Gestern (21.10.2003) war Verhandlung im Amtsgericht. Lars T. (33) war gekommen. Der arbeitslose Zimmermann gestand dem Richter den ganzen Spaß und die Quälerei für den Trabi. Lars: "Viel mehr will ich dazu aber nicht sagen." Klartext: Seine Motorhaubenpartnerin bleibt im Dunkeln. Begründung: Sie sei verheiratet, würde wohl Ärger bekommen mit ihrem Mann. Das Gericht verurteilte Zimmermann Lars zu einer Geldstrafe von 390 Euro. "Teurer Sex", musste Lars nach der Verhandlung einräumen.
Und die Moral von der Geschicht? Mach Sex auf einem Trabi nicht!
Bewerten - Schlecht Gut · 53 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel