Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Ich bin gegen Fahrverbote für Old- und Youngtimer' beantworteten

727 Besucher (74.4 %) mit 'Ja'

250 Besucher (25.6 %) mit 'Nein'

Ereignisse am 21.11.

    21.11.1960 -
  1. Papierdichtung in Radlagerverschraubung
  2. 21.11.1967 -
  3. Fußmatte mit verbessertem Material
Nachrichten aus der Redaktion

trabitechnik.com intern

Nachrichten aus der Redaktion

Saisonabschlussausfahrt

2008-10-04 18:36:16 Geändert: 2009-03-06 01:11:19 (19) (Gelesen: 3398)
Kurze Rast

Nach der anstrengenden Bergauffahrt haben Mensch und Maschine eine Pause verdient.

Die Abschlussfahrt lief über den Oybin nach Großschönau ins dort ansässige "Motorrad-Veteranen und Technik-Museum".

Klar, das war einen gute Idee, eine Saisonabschlussfahrt mit anderen Trabantfahrern hatte ich lange nicht mehr mitgemacht und so stand der Entschluss gleich fest, diese Fahrt mitzumachen. Es sollten sechs Trabis starten und nachdem am Startpunkt Kaufland-Parkplatz in Weinhübel lange genug gewartet worden war, bis auch der letzte Teilnehmer da war, knatterten diese sechs Trabis fröhlich los. Im Verlauf der Fahrt sollte es mehrere "Daumen hoch" Signale geben und so manches strahlende Gesicht am Straßenrand, als Trabi an Trabi vorbei fuhr. Die Zittauer Limousine von Mirko sicherte den Schluss der Karawane, die Spitze bildete Stephans Ratte, gefolgt von Arnd's Kombi, der an den Zittauer Bergen fast verzweifelte. Wenn es besonders steil wurde, gab es plötzlich eine fürchterliche Nebelwand, die vom Auspuff von Arnd's Kombi fleißig gespeist wurde, während nachfolgende Fahrzeuge alle verfügbaren Lichter einschalteten, um nicht von der Straße abzukommen. Kurz vor Oybin wurde dann doch einmal kurz Rast gemacht, die jeweils 26 Pferdchen unter den meisten Motorhauben hatten bis dahin tapfer gekämpft und Mensch und Maschine hatten sich eine Pause verdient. Die Zeit wurde natürlich sinnvoll mit Foto-Shootings verbracht. Danach ging es an der eindrucksvollen Aussicht auf den Oybin vorbei in die Großbaustelle Großschönau, die dem Sachsenring-Material mit ihren Schlaglöchern und Bodenwellen das Äußerste abverlangte. Nachdem auch noch die verwinkelten engen Gassen gemeistert waren, sammelten sich die sechs Trabis auf dem Parkplatz vor dem Technik-Museum und wieder folgte ein Foto-Shooting dem anderen. Dann verschluckte das Museum die kleine Gruppe Trabantverrückter...
Bewerten - Schlecht Gut · 27 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema (4)

  • 2008-10-05 20:26:00
    die ausfahrt war schön!
    nur wöllte ich schon mein namen richtig gestellt haben
    der zittauer trabifahrer heißt mirko nicht mario!
    nichts für ungut!
    mfg Mirko
  • 2008-10-05 21:52:19
    Sorry, sorry, Asche auf mein Haupt. Hab es auch gleich geändert ;-)
  • 2008-10-08 22:46:43
    Tach!
    Meine Meinung ist auch sehr gut. Danke an alle, besonders an Petrus!
    viele Grüße
    der Arnd
  • 2008-10-09 18:52:31
    auf www.retroschrauber-oschatz.de gibts auch nen kleinen bericht ;)

    mfG da StefaN
Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel