Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Ich bin Trabifan und ...' beantworteten

7 Besucher (1 %) mit '... weiblich bis 16 Jahre alt'

32 Besucher (4.5 %) mit '... weiblich zwischen 16 und 30 Jahre alt'

21 Besucher (3 %) mit '... weiblich über 30 Jahre alt'

15 Besucher (2.1 %) mit '... männlich bis 16 Jahre alt'

297 Besucher (41.9 %) mit '... männlich zwischen 16 und 30 Jahre alt'

337 Besucher (47.5 %) mit '... männlich über 30 Jahre alt'

Nachrichten aus der Redaktion

trabitechnik.com intern

Nachrichten aus der Redaktion

Trabantregister

2009-12-12 18:02:56 Geändert: 2009-12-12 18:06:58 (4) (Gelesen: 2768)

Mehr zum Thema

trabitechnik.com bietet ab sofort eine neue Datenbank an. In dem Trabantregister kann jeder Trabantfahrer seinen P50, P60, P601 oder 1.1er präsentieren. Der Nutzung geht eine Registrierung voraus. Danach hat man die Möglichkeit, die Daten des Fahrzeuges, wie Fahrzeugidentnummer (Fahrgestellnummer), Farbe, Standort etc. einzutragen, sowie ein Bild hochzuladen. Mit dem Account hat man zudem die Möglichkeit, jederzeit Änderungen an dem Eintrag vorzunehmen.

Sicherlich gibt und gab es verschiedene Möglichkeiten, seinen Trabant zu präsentieren, allerdings wurde vielfach in der Vergangenheit die Pflege der unterschiedlichen Listen mehr oder weniger eingestellt. trabitechnik.com bietet nun eine verlässliche Basis für diesen Dienst und ist somit ein Garant für stabile Kontinuität und stete Innovation. So zeichnete das Entwicklerteam für das junge Projekt Trabantregister zum Beispiel als nächste Entwicklungsstufe die Aussicht auf eine Galerie für jedes eingetragene Fahrzeug ab. Somit kann jeder Trabant in vielen Bildern optimal präsentiert werden.

Weitere Aussichten sind detaillierte Listen, die nach Bedarf sortiert werden können. Möglich machen das neue Programmiertechniken, die ständig in die Entwicklung der Webseite einfließen. Mit Ajax beispielsweise werden nur Teile einer Seite aktualisiert ohne die gesamte Webseite neu zu laden. Das erhöht die Geschwindigkeit und verkleinert die übertragenen Datenmengen.

Dies soll als kleiner Ausblick in die Zukunft ausreichen und neugierig auf weitere spannende Neuentwicklungen auf trabitechnik.com machen.

Bewerten - Schlecht Gut · 21 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel