Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Mein Trabi...' beantworteten

423 Besucher (32.4 %) mit 'wird täglich genutzt, aber auch liebevoll gepflegt.'

112 Besucher (8.6 %) mit 'ist ein Nutzfahrzeug.'

153 Besucher (11.7 %) mit 'ist ein Garagenwagen.'

517 Besucher (39.6 %) mit 'hat ein Saisonkennzeichen und schläft in den Wintermonaten.'

102 Besucher (7.8 %) mit 'Ups, isch 'abe gar keinen Trabi.'

Trabant weltweit

Trabant weltweit

Nachrichten aus aller Welt rund um den Trabant

Westenpflicht in 4 Ländern

2005-05-13 19:02:22 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (3) (Gelesen: 2929)
Nach Italien und Spanien müssen alle Autofahrer ab 1. Mai auch in Österreich künftig Warnwesten tragen, wenn sie nach einem Unfall oder einer Panne auf Autobahnen oder Landstraßen das Auto verlassen. In Portugal wurde die Einführung der Warnwestenpflicht unterdessen auf 25. Juni verschoben. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die aktuelle Regelung in den 4 Ländern.
  • Wer muss eine Warnweste mitführen? In Österreich und Portugal gilt zusätzlich zur Trage- auch eine Mitführpflicht, das heißt, bei Kontrollen darf die Polizei dort überprüfen, ob eine Weste im Fahrzeug vorhanden ist. Anders in Italien und Spanien: Dort genügt es, die Weste anzulegen, wenn man das Auto nach einem Unfall oder einer Panne verlässt. Die Regelungen gelten auch für ausländische Kraftfahrer.
  • Was kosten Verstöße? In Italien sind 35 Euro fällig, in Spanien bis 91 Euro. In Österreich kostet ein Verstoß ab 21 Euro, in Portugal mindestens 60 Euro bei Nichtmitführen und 120 Euro bei Nichttragen.
  • Müssen auch Motorradfahrer eine Weste dabei haben? Nein, Fahrer von Kleinkrafträdern und Motorrädern sind von der Pflicht ausgenommen.
  • Muss für jeden Insassen eine Weste vorhanden sein? Es genügt, wenn für den Fahrer eine im Fahrzeug ist. Worauf ist beim Kauf einer Weste zu achten? Akzeptiert werden nur Westen, die dem europäischen Standard entsprechen und mit dem Kontrollzeichen EN471 versehen sind. Zulässig sind die Farben gelb, rot und orange.
  • Wo kann man Westen kaufen? Es gibt sie im Kfz-Zubehörhandel und in den ADAC-Geschäftsstellen.
Bewerten - Schlecht Gut · 28 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel