Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Mein Trabi...' beantworteten

423 Besucher (32.4 %) mit 'wird täglich genutzt, aber auch liebevoll gepflegt.'

112 Besucher (8.6 %) mit 'ist ein Nutzfahrzeug.'

153 Besucher (11.7 %) mit 'ist ein Garagenwagen.'

517 Besucher (39.6 %) mit 'hat ein Saisonkennzeichen und schläft in den Wintermonaten.'

102 Besucher (7.8 %) mit 'Ups, isch 'abe gar keinen Trabi.'

Trabant weltweit

Trabant weltweit

Nachrichten aus aller Welt rund um den Trabant

Handy am Steuer

2003-09-04 00:00:01 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (2) (Gelesen: 3464)
Wer trotz des Handy-Verbots sein Mobiltelefon ohne Freisprechanlage am Steuer benutzt und dabei erwischt wird, soll bald ein höheres Bußgeld zahlen. Wie Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe angekündigt hat, soll die Strafe von 30 auf 40 Euro erhöht werden. Zudem muss der Verkehrssünder mit einem Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister rechnen. Laut Verkehrsministerium haben sich Bund und Länder bereits auf eine entsprechende neue Verordnung geeinigt. Stolpe zufolge sei eine Erhöhung aus dem Grunde notwendig, weil viele Autofahrer das Handy-Verbot bisher ignorierten. Höchste Zeit also für Handybenutzer, eine Freisprecheinrichtung im Auto einzubauen.
Bewerten - Schlecht Gut · 38 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel