Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Vor 54 Jahren

Folgende Veränderung wurde am Trabant vorgenommen:
23.11.1963:
  1. Unterbrecher mit Fliehkraftversteller
Sachsenring Logo

Allgemeine Trabantnews

Allgemeine Nachrichten rund um den Trabant

Die neuen Wohlfahrtsmarken mit Oldtimern

2003-10-29 00:00:01 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (6) (Gelesen: 5826)

Wartburg 311 Coupé

Taunus 17 M P3

Olympia Rekord P1

Auto Union 1000 S

356 B Coupé
Nun sind sie da, die neuen Wohlfahrtsmarken der Deutschen Post - stolz halte ich sie hier in Händen. Auf den Marken mit den Werten von 45+20 Ct, 55+25 Ct. und 144+56 Ct. befinden sich die Oldtimer
  • Auto Union 1000 S - Baukahr 1959-1961, Hubraum 980 ccm, Leistung 50 PS, Höchstgeschwindigkeit 130 km/h.
  • 356 B Coupé - Baujahr 1959-1963, Hubraum 1582 ccm, Leistung 90 PS, Höchstgeschwindigkeit 180 km/h.
  • Olympia Rekord P1 - Baujahr1957-1967, Hubraum 1488 ccm, Leistung 45 PS, Höchstgeschwindigkeit 125 km/h.
  • Taunus 17 M P3 - Baujahr 1960-1964, Hubraum 1698 ccm, Leistung 60 PS, Höchstgeschwindigkeit 138 km/h.
  • Wartburg 311 Coupé - Baujahr 1962-1965, Hubraum 991 ccm, Leistung 45 PS, Höchstgeschwindigkeit 125 km/h.

Die Briefmarken sind im selben Stil wie die Trabant-Marken, auf dem Rand der Bögen befinden sich stilisierte Skizzen der jeweiligen Fahrzeuge. Die technischen Daten fanden auch einen Platz auf der großformatigen Marke (6,5 x 3,3 cm). Wieder einmal etwas, das sich ein versierter Oldtimerfreund gerne zulegt, ob zum Sammeln oder weiter verschenken, das bleibt ein jedem selber überlassen.
Bewerten - Schlecht Gut · 72 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Flugtest Trabant 601a

2003-10-25 00:00:01 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (2) (Gelesen: 5806)
Während in Amiland flugfähige Autos als Welt-Neuheit präsentiert werden, die zudem noch für den normalen Straßenverkehr ihre demontierten Flügel im Anhänger unterbringen müssen, flog die NVA bereits 1978 sogenannte Flugtrabbis (601aero) im harten militärischen Einsatz.
Für zivilen Gebrauch wurde ohne Tarnkappe zwar ebenfalls produziert, der 601aero kam aber nie in den Handel, da man im ZK der SED das Risiko der Republikflucht für hoch einschätzte.
Absturzursache Altersschwäche: Nach 300.000 Flugstunden im Dauertest schmierte unser 601aero ab - in einen nicht bewohnten Prenzlauer Hinterhof. Testfahrer Charles war ein altersschwacher Crash-Test-Dummi. Er hatte bei einer Luftbetankung den Tankdeckel verloren.
Bewerten - Schlecht Gut · 50 Bewertungen · Note Mangelhaft

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel