Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Ich bin Trabifan und ...' beantworteten

7 Besucher (1 %) mit '... weiblich bis 16 Jahre alt'

32 Besucher (4.5 %) mit '... weiblich zwischen 16 und 30 Jahre alt'

21 Besucher (3 %) mit '... weiblich über 30 Jahre alt'

15 Besucher (2.1 %) mit '... männlich bis 16 Jahre alt'

297 Besucher (41.9 %) mit '... männlich zwischen 16 und 30 Jahre alt'

337 Besucher (47.5 %) mit '... männlich über 30 Jahre alt'

Vor 54 Jahren

Folgende Veränderung wurde am Trabant vorgenommen:
23.11.1963:
  1. Unterbrecher mit Fliehkraftversteller
Sachsenring Logo

Allgemeine Trabantnews

Allgemeine Nachrichten rund um den Trabant

Trabigespann einmal anders

2004-06-11 00:00:01 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (2) (Gelesen: 5192)
Andere Länder, andere Sitten. Wo es an Benzin und Motorersatzteilen hapert, legt der begabte Mensch nicht tatenlos seine Hände in den Schoß, sondern packt an. Was Snydman mit feinster Technik macht, wurde hier mit einfachsten Werkzeugen umgesetzt und an die allgemeine technologische Entwicklung im eigenen Land angepasst. Keine Benzinknappheit kann den Fahrer erschüttern und bei Fragen zu Ersatzteilen grinst er nur breit. Lediglich den "Treibstoff" für den biologischen Antrieb, den muss er natürlich ranschaffen. Aerodynamikwerte sind hier ebenso Nebensache, wie einzuhaltende Grenzen für Abgaswerte, denn auch wenn es Kats für den Trabi gibt, wo soll man den hier einbauen?
Bewerten - Schlecht Gut · 72 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Großes Oldtimertreffen in Königshain

2004-06-04 00:00:01 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (2) (Gelesen: 5196)
Alles für das Herz des Autoliebhabers

Königshain. Eine Vierländerpräsentation von 200 Motorrädern, PKW bis hin zu schweren Lastkraftwagen, kann man am Samstag, 5. Juni, beim KFZ-Veteranentreffen in Königshain bestaunen. Dazu lädt der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund in das Barockschloss ein.
Zeitiges Aufstehen ist angesagt. Bis 8.00 Uhr reisen die Oldtimer an. Die Anmeldung erfolgt an diesem Tag schon zwischen 6.00 und 8.00 Uhr. Ab dann können Besucher auch den Teilebasar besuchen. 8.15 Uhr erfolgt die Begrüßung der angereisten Telnehmer und Gäste. Eine Viertelstunde später beginnt die Fahrtbesprechung. Der letzte Start einer Ausfahrt ist um 9.45 Uhr. Ab 10.00 Uhr wird es für circa drei Stunden Essen aus der Gulaschkanone geben.
Die Vorführung der Fahrzeuge und der Start der Sonderausfahrt beginnt um 15.00 Uhr. Eine Live-Band sorgt für die musikalische Umrahmung des Nachmittags. Ab 19.00 Uhr finden die Pokal- und Preisverleihungen sowie die Prämierungen statt. Im Anschluss daran kann man durch und in die Sommernacht mit Live-Band und Disko tanzen.
Der Sonntag, 6. Juni, startet ähnlich wie der Samstag. Ab 8.00 Uhr eröffnet der Teilebasar. Fahrerbesprechungen finden eine Stunde später statt. Für 9.40 Uhr ist der letzte Start zur Ausfahrt vorgesehen. Wer Musik, Spaß und etwas Fahrzeuggeschichte erleben möchte, sollte das bunte Nachmittagsprogramm ab 14.00 Uhr nicht verpassen.
Beim diesjährigen Veteranentreffen gibt es Motorräder, PKW und LKW der besonderen Art bis Baujahr 1965 zu bestaunen. Davon allein 80 schwere Kaliber. Wer möchte, hat die Möglichkeit, sich selbst einmal hinter das Steuer eines der historischen Fahrzeuge zu setzen. Aus der Schweiz, Belgien, Holland und Deutschland kommen die "Oldies" mit geringer Geschwindigkeit zu ihrem jährlichen Fachtreffen. Dabei sind diesmal auch Motorräder der Marke Phänomen, die zwischen 1900 und 1943 in Zittau gebaut wurden. Vorfahren werden aber auch die Marken der 30er bis 40er Jahre. Ein Motorrad der Marke Wanderer aus dem Jahre 1927 in unrestauriertem Zustand verdeutlicht die Qualität und Pflege der Fahrzeuge. Die Kaliber der Granitserie kommen ebenfalls mit großen Hubräumen und Spezialaufbauten, zum Beispiel der Granit 1500A mit Allrad und einem originalen Ambulanzaufbau. Während der Schau kann man sich auch eine Kutschenausstellung betrachten.
Die Möglichkeit, etwas Außergewöhnliches zu sehen, sollte man sich also nicht entgehen lassen.
Bewerten - Schlecht Gut · 87 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel