Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Original oder Tuning?' beantworteten

82 Besucher (6.2 %) mit 'Ich steh auf geiles Tuning'

305 Besucher (23.2 %) mit 'Dezentes Tuning ist ein Muss'

158 Besucher (12 %) mit 'Hauptsache der Trabi fährt'

769 Besucher (58.5 %) mit 'Alles muss möglichst original sein'

Sachsenring Logo

Allgemeine Trabantnews

Allgemeine Nachrichten rund um den Trabant

Eine kleine Schilderkunde - Nummernschilder der DDR

2004-11-25 14:09:32 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (4) (Gelesen: 6890)
Das folgende Kfz-Kennzeichen-System wurde in der DDR im Jahr 1953 eingeführt. Der erste Buchstabe stand für den jeweiligen. In den ersten Jahren waren viele Schilder selbstgemacht und aus verschiedenen Materialien. Das Standardformat war 430 x 110 mm. Standard bedeutet, es gab auch Ausnahmen (Z.B. 405 x 135 mm Bezirk Dresden oder 430 x 160 mm Bezirk Erfurt). Ab 1963 bekamen die KFZ-Schilder eine erhabene Prägung. In diese Prägung wurden Plastsiegel aus PVC in unterschiedlichen Farben - je nach Jahresbereich eingeklebt. Diese Plaketten hatten bei einer Stärke von ca. 3 mm einen Durchmesser von ca. 24 mm. Die Oberfläche war erhaben geprägt. Der Text auf jeder der Plaketten war der gleiche: DEUTSCHE DEMOKRATISCHE REPUBLIK. Als 'Wappen' wurde Ähre, Hammer und Zirkel abgebildet. Von 1980 an gab es nur noch Weichstoffplaketten (Aufkleber) ohne Text, aber mit dem selben 'Wappen'.
KFZ-Nummernschild-Siegel der DDR KFZ-Nummernschild-Siegel der DDR
Farbe Jahresbereich
gelbes Plastesiegel 1963 - 1968
rotes Plastesiegel 1969 - 1973
grünes Plastesiegel 1973 - 1975
blaues Plastesiegel 1975 - 1980
braunes Klebesiegel 1980 - 1986
rotes Klebesiegel 1986 - 1990
Die Aufkleber kamen, wie eine TÜV-Plakette, aufs Nummernschild. Sie wurden geklebt, wenn ein Auto die technische Überprüfung in einschlägigen Kfz-Reparaturbetrieben bestanden hatte. Berechtigte zur Überprüfung waren u.a. im § 12 der StVZO festgelegt. Die Überprüfung wurde mit einer s.g. Prägemarke (früher Kunststoff, später Aufkleber) am hinteren Fahrzeugkennzeichen dokumentiert.

§ 12 der StVZO

Technische Überprüfungen
(1) Alle zulassungspflichtigen Fahrzeuge sind durch die Fahrzeughalter periodisch technisch überprüfen zu lassen.
(2) Die technische Überprüfung wird von Angehörigen der Deutschen Volkspolizei oder dazu ermächtigten Personen durchgeführt, im Zulassungsschein eingetragen und auf der hinteren Kennzeichentafel am Fahrzeug kenntlich gemacht, wenn
a) die Verkehrs- und Betriebssicherheit und die ordnungsgemäße Ausrüstung des Fahrzeugs festgestellt wurd,
b) die Eintragungen im Zulassungsschein und Fahrzeugbrief den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen und
c) der Nachweis über die Entrichtung der Kraftfahrzeugsteuer und des Beitrages zur Kraftfahr-Haftpflicht- Versicherung in der festgesetzen Höhe erbracht wurde.
(3) Die Zeiträume für die technischen Überprüfungen werden durch die Deutsche Volkspolizei bekanntgemacht.
Bezirke der ehemaligen DDR
Bezirk Buchstabe
Berlin (Ost) I
Cottbus Z
Dresden R, Y
Erfurt F, L
Frankfurt / Oder E
Gera N
Halle K, V
Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) T, X
Leipzig S, U
Magdeburg H, M
Neubrandenburg C
Potsdam D, P
Rostock A
Schwerin B
Suhl O
Bewerten - Schlecht Gut · 83 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

U2 und der Trabant

2004-11-13 23:39:02 Geändert: 2008-09-04 17:44:06 (3) (Gelesen: 6333)
Wer würde $8.000 für ein überholtes, handbemaltes deutsches Ostautomobil zahlen, das eine maximale Geschwindigkeit von 66 Meilen pro Stunde hat? Ein U2 Fan selbstverständlich.

Acht tausend Dollar, der ist der Tagespreis (http://eil.com/shop/moreinfo.asp?catalogid=141970) für einen der berühmten Trabanten, ähnlich denen, die die Bühne der U2-ZooTV-Tour (1991/92) schmückten. Ein authentischer Trabant kann ein begehrtes U2-Sammelobjekt sein, einzige Ausnahme Bonos Lyrik für "October", die gestohlen wurde, während sie auf der "Boy"-Tour waren.

EIL.com, die Web site, die das seltene Sammelobjekt verkauft, beschreibt sich als "das weltgrößte online-Rekordgeschäft für Neues, Seltenes, Sammelbares, gebraucht und schwer zu findende CDs, Schallplatten, Promos und Musikerinnerungsstücke." Der Trabant, so EIL, wurde von einem Wettbewerb auf BBC Radio1's "Achtung Baby! Tag" Frühstücksshow, moderiert von von Simon Mayo, erworben. EIL kaufte den Wettbewerbsieger vor fünf Jahren, und seit damals stand er in einer Garage. Wer den Trabant kaufen möchte, kann ihn vom EIL Headquarters in England abholen, oder sich auch nach speziellen Lieferungsbedingungen erkundigen. Weitere Information über dieses Sammlerstück findet man auf EIL's Trabantseite.

Während der gesamten Dauer der ZooTV Tour, nutzte die Band sechs Trabis für die Beleuchtung und ein Siebenter wurde in der Mitte der Bühne als Soundbude plaziert, in dem die DJs die Massen unterhielten. Der 7. Trabant war der schillernde "Liberace" Trabant, so benannt von der U2-Mannschaft, weil Tausende von kleinen Spiegeln auf der Außenhaut des Wagens befestigt waren. Seit dem Ende der Tour, hingen fünf des feschen Trabants, wie einst auf der Bühne, im Rock and Roll Hall of Fame und im Museum in Cleveland. Eine der extravagant Stücke ist im Hard Rock Cafe Berlin gezeigt worden. Das macht die restlichen Trabis zu heißbegehrten Sammlerobjekten.

U2 hat jeden Trabant für nur $300 gekauft. Für die Tour wurden die Fahrzeuge mit Beleuchtungausrüstung im Wert von $10.000 und neuer Farbe ausgerüstet.

Warum aber ein Trabant? "Weil BMWs zu teuer waren," folgerte Willie Williams, der U2 Set-Direktor, der die Idee hatte, mit Hilfe der Autos die Bühne zu beleuchten. Aber tatsächlich verliebte sich die Band in das kantige, massenproduzierte deutsche Ostauto, während sie "Achtung Babys" in Berlin aufnahmen. Einige haben spekuliert, die Autos würden den Zusammenbruch des europäischen Kommunismus symbolisieren. Nach Bonos Meinung war der Grund für die Verwendung der Wagen tiefgründiger, "alle Fernseher und Trabanten waren definitiv Spielsachen für Jungs."

Die kleinen Autos dienten als Stützen für das Sozialbewusstsein von HIV/AIDS. Einer der Trabis verkündet glückselig, "riech die Rosen, wenn Du kannst." Die Wagen wurden von Catherine Owens als Ehrerweisung anderer Künstler bemalt, wie Keith Haring und Künstler/AIDS Aktivist David Wojnarowicz - beide starben an AIDS in den frühen 90ern. Alle Erträge von dem Stück "One" aus "Achtung Baby" wurden für die AIDS-Forschung gespendet.

Wer sich einen richtigen Trabant nicht leisten will, kann sich einen aufblasbaren kaufen. Die 2-bis-3 Fuß große aufblasbare Version ist hin und wieder auch bei Auktionshäusern wie eBay zu finden, für ungefähr $80-100. Zum Pressetermin war der aufblasbare Trabant leider nicht bei eBay zu finden. Der aufblasbare Trabant ist das einzigste Sammlerstück , das von Island Records freigegeben wurde und von dem angeblich weniger als 500 Stück produziert wurden.

Die Trabis sind zweifellos eine der am meisten beachtete U2-Mittelpunkte aller Zeiten, nachdem sie in Anton Corbijn's "One"-Video aufgetreten waren. Eins der Automobile im Video wurden mit einer Picasso-mäßigen nackten Frau verziert und das war die Inspiration für das aufblasbaren Stück des Sammlers. Die Autos erscheinen auch auf den "Achtung Baby" CD-Anmerkungen.

Nicht jeder der engagierten U2-Sammler kann sich einen eigenes Trabant leisten. Erinnert euch einfach daran, daß Ostdeutsche bis zu 12 Jahren darauf warteten, bis sie einen Trabant bekamen und den sie dann wirklich für den Transport benötigten. Die aufblasbare Version ist ein fairer Ersatz, aber ist der besser als die reale Sache? Kaum.
Übersetzt aus dem englischen
Bewerten - Schlecht Gut · 96 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel